Home

Quantenheilung
Meine Hilfe für dich
Coaching
Fernbehandlung
Fragen und Antworten
Ehrenkodex

ThetaHealing


Kontakt
Impressum
Datenschutz
Links

Für wen ist die Quantenheilung geeignet?
Uns sind keine Einschränkungen bekannt. Menschen jeden Alters sprechen auf die Quantenheilung an. Das Stadium der Krankheiten oder die Art und Weise der Beschwerden spielen dabei keine Rolle. Nicht bei allen ist die Wirkung jedoch gleich. Sie reicht von angenehmen Ruhegefühlen bis zu nachvollziehbaren körperlichen und seelischen Veränderungen.

Muss ich daran glauben?
Nein, nicht unbedingt. Wir verkaufen keine "Ersatzreligion" und fordern keine "Glaubensbekenntnisse". Die Quantenheilung funktioniert davon völlig unabhängig. Eine gewisse Offenheit für neue Erfahrungen und die Bereitschaft diese geschehen zu lassen genügen völlig.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
Keine! Seien Sie einfach nur Sie selbst. Es ist nicht notwendig bereits Erfahrungen mit alternativen Heilmethoden zu haben. Allerdings sollten Sie vor der Behandlung keinen Alkohol getrunken haben.

Gibt es bei der Quantenheilung Nebenwirkungen?
In 90% der Fälle gibt es keinerlei Nebenwirkungen. Hin und wieder kommt es kurzfristig zu Erscheinungen von Müdigkeit, die aber nach einer Ruhepause schnell wieder verfliegen. In Einzelfällen haben wir typische Symptome einer sog. "Erstverschlimmerung" beobachtet. D. h. die Beschwerden werden für eine kurze Zeit nochmals deutlicher wahrgenommen, verschinden dann aber meist sehr schnell und hinterlassen ein befreiendes Gefühl. Wie in der Naturheilkunde ist das auch hier ein gutes Zeichen für die einsetzende Wirkung.

Wie lange dauert eine Behandlung?
Eine einzelne Behandlung dauert im Normalfall 20 bis 30 Minuten. Dazu muss noch die Zeit, für die persönliche Aussprache vor und nach der Behandlung gerechnet werden. Deutlich mehr Zeit muss eingeplant werden wenn die Quantenheilung mit weiteren Hilfestellungen wie z. B. Energieheilung und Coaching kombiniert wird. Die Zeitaufwände ergeben sich individuell immer ganz unterschiedlich.

Wie viele Sitzungen brauche ich?
Auch das ist individuell ganz unterschiedlich. Offensichtliche Probleme können sich schon nach einer oder zwei Sitzungen gelöst haben, andererseits haben wir in sehr schwierigen Fällen auch schon Sitzungsreihen mit einem Dutzend Terminen geführt.

Warum ist das so? Stellen Sie sich vor, dass bestimmte Probleme über Jahre hinweg bestehen und der Körper und die Seele wie bei einer Zwiebel Hülle um Hülle zum Schutz darum bilden und den Kern so verkapseln. Natürlich gelingt das nur bedingt und sehr oft brechen dann Symptome aus, die mit dem Kern eigentlich nicht direkt im Zusammenhang zu stehen scheinen. Mit der Quantenheilung arbeiten wir uns Schicht um Schicht durch diese "Zwiebel", bis wir an den Kern kommen. Das kann durchaus einige Zeit dauern.

Es gibt aber unsererseits keine "Verschreibung" von Terminen. Sie bestimmen immer selbst wie oft Sie unsere Arbeit in Anspruch nehmen wollen.

Funktioniert die Quantenheilung immer?
In der Theorie erzielt sie immer eine Wirkung. Aber anders als Andere gestehen wir zu, dass es Situationen gibt, in denen keine Wirkung wahrnehmbar ist. Inzwischen können wir sagen, dass Alkohol ein sehr starker "Verhinderer" ist. Auch energetische Schutzamulette können eine blockierende Wirkung haben.

Die größten Hinderungsgründe sind jedoch völlig überzogene Erwartungen an "Wunderheilungen" und die Ungeduld. Je konkreter ein bestimmtes Ergebnis erwartet wird, um so höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass gerade dieses nicht eintreten wird. Die Quantenheilung sucht sich immer die Blockaden die im Augenblick für Sie zu lösen optimal und zuträglich sind. Dadurch kann die Wirkung zunächst an einer ganz unerwarteten Stelle einsetzen und das Ziel nicht immer in nur ein oder zwei Sitzungen erreicht werden.

Verträgt sich die Quantenheilung mit meiner Therapie?
Ja, natürlich. Die Quantenheilung ist eine wunderbare Begleitung zu medizinischen Therapien durch Ihren Arzt oder Ihren Heilpraktiker. Wir haben z. B. sehr gute Erfahrungen im Vorfeld von Operationen und in der Begleitung der nachfolgenden Rekonvaleszenz gemacht. Die Quantenheilung kann unter Umständen Nebenwirkungen klassischer Therapien abmildern und die Heilungsvorgänge unterstützen. Wenn Sie es wünschen arbeiten wir gerne mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker zusammen.

Machen Sie Hausbesuche?
Ja, im näheren Umfeld von Oberaula machen wir auch Hausbesuche. Allerdings nur in den Fällen, in denen die Menschen nicht mehr aus eigener Kraft zu uns kommen können.

Arbeiten Sie auch mit Tieren?
Ja, sehr gerne sogar. Tiere haben keine Vorbehalte und reagieren direkt und ehrlich auf die Quantenheilung. Wir haben einige Erfahrung mit Hunden, Katzen, Pferden und inzwischen sogar mit einem Ziegenböckchen.

Werden die Kosten von der Krankenkasse getragen?
Nein. Lebenshilfe und Hilfe zur Selbstheilung werden leider von den Krankenkassen nur sehr selten gefördert. In sozial schwierigen Situation kommen wir Ihnen aber immer entgegen. Zum Thema Coaching können Sie eventuell mit Ihrem Arbeitgeber über eine Unterstützung sprechen. Das hat in einigen Fällen schon sehr gut funktioniert.